Einführungsclip zur Geschichte des Neuen Landhauses (ehemaliges Gauhaus) in Innsbruck.

Das Landhaus 1939

Ein historischer Abriss über den Landhausplatz (Eduard-Wallnöfer-Platz) vom Bau des Gauhauses bis zur Umgestaltung des Platzes 2011.

1. Spatenstich von Gauleiter Franz Hofer (1. September 1938)

Gesammelte Reaktionen auf die 2011 erfolgte Umgestaltung des Platzes u. a. von Benedikt Sauer, Leserbriefen an die Tiroler Tageszeitung und Online-Inititativen.

Der Eduard-Wallnöfer-Platz aus der Vogelperspektive

Bericht von „Tirol heute” über eine turbulente Debatte im Landtag über die Neugestaltung des Eduard-Wallnöfer-Platzes.

Landhaus, Befreiungs- und Pogromdenkmal von hinten nach vorn gesehen

Externe Links

Fritz TV Mai 2011

Kritik der Liste Fritz am Eduard-Wallnöfer-Platz mit Stimmen aus dem Tiroler Landtag

Baupreise Wallnöfer-Platz (PDF; 1,34 MB)

2012 und 2015 wurde der neugestaltete Eduard-Wallnöfer-Platz mit Baupreisen bedacht

Denkmal Tirol und Vereinigungsbrunnen (PDF; 4,32 MB)

Denkmal zur Übertragung der Grafschaft Tirol an die Herzöge von Österreich (1963) und Vereinigungsbrunnen (1998)

ARGE LAAC

Projektinformationen und Impressionen zum Eduard-Wallnöfer-Platz.

Christopher Grüner

16 Fragen – ein Diskurs über den Eduard-Wallnöfer-Platz.

Unterrichtseinheit von Andrea Krimbacher (PDF; 694 KB)

„Der Landhausplatz und das Neue Landhaus in Innsbruck – Geschichtsträchtiger Ort mit Würde?”:
ein Artikel von Andrea Krimbacher.

Video: Just Landhausplatz

Der Eduard-Wallnöfer-Platz als Begegnungsort der Jugend

Galerie

http://www.eduard-wallnoefer-platz.at/landhaus/landhaus-ubersicht
Abgerufen am: 17.10.2017