Hedwig Romen

geboren 24.12.1885 in Heimsoot, Westpreußen (Polen, Przeczno)
gestorben 20.10.1942 im KZ Auschwitz

Hedwig Romen lebte als Buchhalterin in Innsbruck und gehörte den Zeugen Jehovas an. Sie wurde am 22. Februar 1939 verhaftet und am 15. Juni 1939 in das KZ Ravensbrück transportiert. Von dort kam sie in das KZ Auschwitz, wann ist nicht bekannt. Der Zeuge Jehovas Felix Defner berichtete, dass sie in Auschwitz «dem Staat in ihrem Mut auch arbeitsmäßig keinen Dienst» geleistet habe. Hedwig Romen starb am 20. Oktober 1942 an Typhus in Auschwitz.

Jehovas Zeugen Österreich, Geschichtsarchiv, Auskunft zu Hedwig Romen.
Tiroler Landesarchiv, Opferfürsorgeakt Heinrich Romen.
Achrainer, Zeugen.

https://www.eduard-wallnoefer-platz.at/biografie/Hedwig+Romen/87
Abgerufen am: 16.05.2021