Josef Salcher

geboren 18.3.1890 in Bannberg bei Lienz
gestorben 23.4.1940 im KZ Sachsenhausen

Josef Salcher lebte in Lienz und gehörte den Zeugen Jehovas an. Über ihn ist kaum etwas bekannt. Mit einem weiteren Zeugen Jehovas wurde Salcher am 27. September 1939 in Lienz verhaftet und anschließend – vermutlich am 14. Dezember 1939 – in das KZ Sachsenhausen überstellt. Dort starb Josef Salcher bereits wenige Monate später, am 23. April 1940.

Wie bei allen Zeugen Jehovas ist auch bei ihm anzunehmen, dass er sich weigerte, eine Loyalitätserklärung für den nationalsozialistischen Staat zu unterzeichnen.

Jehovas Zeugen Österreich, Geschichtsarchiv, Auskunft zu Hedwig Romen.
Achrainer, Zeugen.

https://www.eduard-wallnoefer-platz.at/biografie/Josef+Salcher/88
Abgerufen am: 27.02.2020