Michael Bazil

geboren 23.3.1917 in Innsbruck
gestorben Juli 1937 bei Brunete (Spanien)

Michael Bazil war Mitglied der sozialdemokratischen Freien Gewerkschaften sowie der KPÖ in Innsbruck. 1935 saß er wegen illegaler gewerkschaftlicher Betätigung in Haft. Im Juni 1937 kam Bazil in Spanien an, um als Mitglied der Internationalen Brigaden den Faschismus zu bekämpfen. In der Schlacht bei Brunete in der Nähe von Madrid fiel Michael Bazil im Juli 1937.

Stepanek, Lebenswege Tiroler Spanienkämpfer, S. 42, 51 und 186.

https://www.eduard-wallnoefer-platz.at/biografie/Michael+Bazil/11
Abgerufen am: 16.05.2021