Peter Falkner

geboren 17.10.1908 in Sölden
gestorben 25.7.1945 in unbekannt

Peter Falkner arbeitete als Postchauffeur in Zwieselstein im Ötztal. Als sich im Ötztal schon bald nach der Machtübernahme der Nazis eine Widerstandsgruppe aus politisch Verfolgten und von der Wehrmacht desertierten Soldaten bildete, hatte Falkner bei dieser Organisation eine leitende Funktion und unterstützte die Gruppe auch finanziell. Die Bewegung hatte im gesamten Ötztal starken Zulauf. Die Mitglieder der Widerstandsgruppe organisierten Waren, versteckten sich in Waldbunkern und unterstützten Fahnenflüchtige und Deserteure. Sie beteiligten sich in den letzten Kriegstagen aktiv an der Befreiung vom NS-Regime. Peter Falkner erlebte zwar noch die Befreiung Tirols, starb aber am 25. Juli 1945 an den Folgen der dauernden Strapazen, denen die Mitglieder der Widerstandsgruppe ausgesetzt waren.

Zeugen des Widerstandes, S. 26.
Molden, Der Ruf des Gewissens, S. 126f. Rot-Weiß-Rot-Buch, S. 218 .
Widerstand und Verfolgung in Tirol 2, S. 555f und 558.

https://www.eduard-wallnoefer-platz.at/biografie/Peter+Falkner/25
Abgerufen am: 17.04.2021